Mach unser Street Food zu deinem Home Food -hier die Rezepte!

Hungrig? Dann probiere unsere Kreationen!

Veggie Burger (für 30 Portionen)
5 Eier
5 Semmel
30 dag Zwiebeln
30 dag Sojagranulat
75 dag Karotten
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
30 Blatt Gouda
2 Stück Gurken
2 Stück Häuptelsalat
1 Tube Estragonsenf scharf
1 Flasche Tomatenketchup mild 320 g
300 g Mayonnaise
30 Burgersemmel

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Pulled Pork Burger (für 32 Portionen)
4 kg Schopfbraten ausgelöst
1 l Apfelsaft
150 ml Gemüsebouillon
0,16 kg Drillgewürz
1,5 kg Zwiebeln
0,30 kg rote Zwiebel
3 Stück Häuptelsalat
½ Becher Kräuterfrischkäse
Senf
32 Burgersemmel

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

HLWrap (für 30 Portionen)
2 Stück Bummel Eisberg
3 Stück Endiviensalat
3 kg Hühnerfilets
2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer
8 Paprika gelb
8 Paprika rot
50 dag Zwiebel rot
30 dag Stangensellerie
40 Stück Wraps oder Tortillas

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

 

Falafel (für 36 Portionen)
1,5 kg getrocknete Kichererbsen
0,12 kg Kichererbsenmehl (16 EL)
0,12 kg Knoblauch (12 Zehen)
0,30 kg Zwiebeln
1,50 Bund Petersilie
1 Tube Sesampaste (Tahinipasta) – (12 El)
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
12 TL Weizenmehl
Salz, Pfeffer
3 Stück Lollo Rosso

Aufstrich:
1 grüne Chileschote
6 Becher Kräutergervais
1,2 Becher Sauerrahm
60 g Knoblauch

Rotkraut:
1,2 kg frisches Rotkraut
5 Äpfel
3 Becher Joghurt
2 Zitronen, Saft auspressen
2 Bund Schnittlauch

Zubereitung: Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag abgießen und trocknen lassen. Durch den Fleischwolf drehen oder im Mixer fein hacken. Das Kichererbsenmehl in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Abkühlen lassen. Knoblauch, Zweifel und Petersilie fein hacken. Mit Kreuzkümmel und Tahin (Paste) zu den Kichererbsen geben, die beiden Mehle zugeben und die Masse gut durchkneten. 15 Minuten ruhen lassen. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Falafelmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit feuchten Händen Bällchen mit etwa 3 cm Durchmesser formen. Nach Bedarf noch etwas Weizenmehl zugeben. Die Bällchen schwimmend frittieren, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

DSC_1359

Cocktailsauce (für 30 Portionen)
2 EL Ketchup
2 El Mayonnaise
Salz, Pfeffer
1 Schuss Cognac

Joghurtsauce
2 El Apfelessig
50 g Créme fraiche
30 g Frühlingszwiebeln
1 Stück Knoblauchzehe
150g Naturjoghurt
1 Prise Salz und Pfeffer

Hummus Sauce mild
0,25 kg Kichererbsen
0,75 Liter Wasser
0,06 Flasche Zitronensaft
0,01 kg Knoblauch
Salz, Cayenne Pfeffer
Olivenöl
0,50 Bund Petersilie

Hummus Sauce scharf (für 20 Portionen)
2 Dosen Kichererbsen gekocht
1 Tube Sesampaste (Tamina) – (2EL)
5 Zitronen, Saft auspressen
4 Knoblauchzehen durchgepresst
2 EL Kreuzkümmelpulver
1 Chileschote, scharf, getrocknet, fein gehackt
1 EL Currypulver
ev. Paprikapulver
Salz, weißer Pfeffer
neutrales Öl
1 Bund Petersilie zum Garnieren

Durst? Dann mix dir folgende Shots:

Vitaminshot
2 kg Äpfel
1 kg Bananen
1 St. Kohl
Ca. 2 l Wasser
(etw. Verjus)

Hot Shot
3 l Apfelsaft
3 l Wasser
0,20 kg Walnüsse
0,20 kg Rosinen
3 Zimtrinden
2 Vanillestangen
2 Galgantwurzeln

2 Kommentare zu “Mach unser Street Food zu deinem Home Food -hier die Rezepte!

  1. Pingback: Food-Trends für 2016 – Wir haben uns schlau gemacht! | "Wir behalten von unseren Studien am Ende doch nur das, was wir praktisch anwenden."

  2. Pingback: Burger bauen | "Wir behalten von unseren Studien am Ende doch nur das, was wir praktisch anwenden."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s