(Osterhasen-)Schokolade für den besten Gugelhupf!

Hast du zu viele Schoko-Osterhasen bekommen? Keine Idee, wie du sie verwerten sollst? Wir haben einen Tipp! Genießt ihn!

Hast du gewusst, dass Karl und Rudi Obauer aus Werfen zu besten Köchen Österreichs zählen. Sie führen gemeinsam das  4-Hauben-Restaurant in Werfen und waren die ersten in Österreich, denen der »Guide Michelin« zwei Sterne verliehen hatte. Die beiden Ausnahmeköche setzen auf Regionalität, machen das Einfache zum Besonderen und lassen ihre ganze Erfahrung aus internationalen Küchen einfließen. Bestes Beispiel ist ihr Gugelhupf Rezept, einfach und extrem köstlich!

 

Zutaten

 

3 Eier

¼ l Schlagobers

250 g Kristallzucker

1 Päckchen Vanillezucker

250 g glattes Mehl

½ Päckchen Backpulver

3 EL Milch

10 dag (Osterhasen)Schokolade

Butter und Mehl für die Form

 

Zubereitung

 

  1. Eier in Dotter und Klar trennen. Schlagobers halbfest schlagen, unter weiterem Schlagen Zucker und Vanillezucker einarbeiten. Dotter nach und nach in die Masse einrühren. Mehl und Backpulver sowie Milch unterheben.
  2. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse ziehen. Ein Drittel der Masse mit der geschmolzenen (Osterhasen)Schokolade verrühren.
  3. Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Zuerst die mit Schokolade vermischte Masse einfüllen, dann den Rest.
  4. Gugelhupf im Backrohr bei 180 Grad max. 1 Stunde backen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

P.S.: Wie haben die im Rezept angeführten 3 El Nutella einfach durch übriggebliebene (Osterhasen)Schokolade ersetzt. 

 

Wir wünschen gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

 

Quelle Rezept: Kochbuch Obauer, Die Kunst des Einfachen; Quelle Beitragsbild: http://www.pixabay.at, Zugriff 29.3.2017

Ein Kommentar zu “(Osterhasen-)Schokolade für den besten Gugelhupf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s